FAQs - neue Technologien

Zirkonoxid

Zirkon ist wohl das beeindruckenste Material was in den letzten Jahren in der Zahntechnik eingeführt wurde.

Zirkonoxid wird computergefräst und bietet nicht nur Allergiepatienten eine hochwertige Alternative zur herkömmlichen Metallbrücke oder Krone. Der Metallgeschmack ist bei Gerüsten aus Zirkonoxid ausgeschlossen. Die hohe Dichte dieser Anfertigungen unterstützt die Mundhygiene und isoliert gegen Kälte sowie Wärmeeinflüsse. Sollte im laufe der Jahre das Zahnfleisch etwas zurückgehen entsteht kein unschöner Metallrand und man verhindert auch die Pigmentierung der Schleimhaut durch Metallionen. Die Körperverträglichkeit von Zirkonoxid, das auch in künstlichen Hüftgelenken zum Einsatz kommt steht außer Frage. Das verwendete Material bietet darüber hinaus eine ähnliche Lichtdurchlässigkeit wie ein menschlicher Zahn und ist daher die optisch anspruchvollste Lösung.

Zirkonoxid ist eine Hochleistungskeramik mit der chemischen Formel ZrO2.

Sie weist extreme Stabilität sowie Flexibilität in der Farbgebung auf. Von Weiß bis zur gewünschten Zahnfarbe, von transluzent bis opak.

ZirLuna® stellt sich auf Ihre individuellen Wünschen und Bedürfnisse ein. Wir suchten und entwickelten lange, bis ZirLuna® geboren wurde. Durch den Einsatz von aufwendiger Technologie konnte sehr reines und lichtdurchlässiges Gerüstmaterial für Kronen und Brücken geschaffen werden. Denn wir wollten nur die besten Rohstoffe für Ihre Zähne verarbeiten. Wir fanden in ZirLuna® ein Material, dass zur Vorbeugung von Unverträglichkeiten bestens geeignet ist.

 

 

SIE HABEN ETWAS GEGEN DAS GEWÖHNLICHE …

… WIR AUCH …!

… WIR MACHEN SIE EINZIGARTIG, WENN SIE WOLLEN!

Ein perfekter Zahnersatz hat die Qualität eines natürlichen Zahnes.

Das heißt, er lässt das Licht leicht durchschimmern und ist zahnfarben. Nicht nur durch die genannten Punkte zeichnet sich unser ZirLuna® aus auch durch hohe Biokompatibilität, extreme Stabilität, geringes Gewicht und geringe Wärmeleitfähigkeit. Diese Eigenschaften machen es zu einem universellen Material, welches in vielen Bereichen der Zahntechnik zum Einsatz kommt.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass das Zirkongrundgerüst direkt in der eigentlichen Zahnfarbe hergestellt wird. Hierdurch werden die ästhetischen Ansprüche von Ihnen als Patienten perfekt umgesetzt.

ZirLuna® wird ausschließlich mit dem CAD/CAM–Verfahren hergestellt. Das heißt, mit hoher Präzision werden aus ZirLuna® Blöcken die Zähne gefräst, als würde ein Bildhauer eine Statue aus einer Marmorsäule herausarbeiten.

Aber woher weiß die Maschine was sie fertigen soll, denn ein Zahn ist ein Unikat? Jeder Zahnstumpf wird vorab mit einem Scanner digitalisiert. Das bildet die Basis der weiteren Fertigung. Ein Dental Designer konstruiert mit Hilfe von dem hierfür speziell erstellten Computerprogramm präzise am Bildschirm Ihren individuellen Zahn. Diese Vorgehensweise vermeidet Fehlerquellen und trägt noch zur Kostensenkung in der Herstellung bei. Die Konstruktionsdaten werden im Anschluss direkt an unsere Produktionsmaschine übermittelt, welche Ihren einzigartigen Zahn fräst. (Gerüst = Basis Käppchen, auf welchem später weitergearbeitet wird.)

Nun folgt die ästhetische fast schon künstlerische sowie funktionelle Gestaltung Ihres Zahnes. Mit unserer Erfahrung und unserem Wissen realisieren wir Frontzahn und Seitenzahn Rekonstruktionen. Diese Gestaltung geschieht mit einer Vielzahl von Pasten, Pülverchen und speziellen Farben welche individuell auf Ihren Zahn abgestimmt werden und sind. ZirLuna® gibt uns die Möglichkeit die Natur Ihres Zahnes Wirklichkeit werden zu lassen, denn mit Ihrer Materialbeschaffenheit ist eine ZirLuna® Krone als solche in Ihrem Mund nicht mehr zu erkennen.

Natürlichkeit anstatt Zahnersatz

DIR® System

Die Funktionsdiagnostik gilt als „Stiefkind“ der Zahnmedizin und ist weitaus wichtiger als man denkt. Wie sollte es auch möglich sein Zahnersatz herzustellen ohne die Funktion zu beachten? Die Position der Kiefer zueinander ist im laufe eines Lebens durch unterschiedliche Einflüsse starker Veränderung ausgesetzt. Ist ein Patient zum Beispiel zahnlos geworden, durch welche Umstände auch immer, so verlieren die Kiefer die vertikale Dimension zueinander. Außerdem verliert das Gelenkköpfchen des Unterkiefers seine optimale Position in seiner Gelenkpfanne. Folgen können u. a. das Gelenk-Knacken, Knirschen, Migräne oder auch ein Tinnitus sein. Derartige Veränderungen können jedoch auch schon bei dem Verlust eines einzigen Seitenzahnes auftreten oder auch bei untherapierten Zahnfehlstellungen, welche die beiden Kiefer in eine sogenannte „Zwangsbisslage“ führen. Auch Füllungstherapien und der natürliche Abschliff der Zähn führen zu Veränderungen der Dimensionen zueinander. Das DIR® System ermöglicht Rückschlüsse auf die gesunde Ursprungslage der Kiefer zu ziehen und diese in Schienen oder direkt in Zahnersatz umzusetzen. Eine Vermessung kann jederzeit durchgeführt werden.

Die Diagnose ist schwierig, wer denkt schon daran dass es ein Zahn sein kann!

Wer denkt schon daran, dass ein fehlender Zahn, eine Krone die zu hoch oder ein Zahnersatz der zu niedrig ist die Balance der Kiefergelenke so massiv stören kann, dass eine funktionelle Fehlbeziehung zwischen Schädel und dem Unterkiefer entsteht, deren Symptome jedoch nicht im Kopf halt machen, sondern sich bis zu den Füßen auswirken können?

Ein Bein das zu kurz ist, kann für Statik und Wirbelsäule die Hölle sein. Ebenso ein kranker Biss. Wir nehmen Abweichungen der Bisslage um 0,01 mm war. Sie wissen selbst genau wie sehr Ihre Zunge durch ein Haar irritiert wird. Es genügen für unsere Mundstatik zehntel Millimeter falscher Höhe oder ein falsches Relief nach einer Zahnfüllung, um diese in ein Ungleichgewicht zu bringen.

 Schmerzen, kleine Ursache große Wirkung
 Die Lösung DIR® System
 Wir schaffen Abhilfe